Alternative Medizin oder Hocus Pocus?

Der Ausdruck alternative Medizin ist bei uns allen geläufig, dennoch stellt sich die Frage, wie effektiv ist Alternativ-Medizin oder  hat das nur ein Placebo Effekt bei denjenigen, die darauf schwören.  Die Akupunktur gehört ebefalls zu der Alternativmedizin als Behandlungsmethode und wird häufig von Ärzten eingesetzt.  Akupunkturnadeln kann man hier kaufen:

Akupunkturnadeln (Akupunkturnadeln Bedarf)werden bei der Akupunktur eingesetzt, im übrigen greifen viele Schulmediziner auf die Akupunktur als alternative Heilmethode zurück, die Ergebnisse lassen sich sdurchaus sehen.

 

Alternativmedizin hier erklärt

Definitionsversuche und Begriffsvarianten

Zurzeit existiert keine allgemein akzeptierte Definition von „Alternativmedizin“.[3] Der Pschyrembel für Naturheilkunde und alternative Heilverfahren beschreibt „Alternativmedizin“ als „umstrittene und unscharfe Sammelbezeichnung für diagnostische und therapeutische Verfahren, die außerhalb der konventionellen Medizin stehen“. Der Begriff suggeriere, „dass diese Methoden anstatt der Schulmedizin eingesetzt werden können; überzeugende Daten zur klinischen Evaluation bezüglich Wirksamkeit und Unbedenklichkeit fehlen für viele Methoden der Alternativmedizin; die theoretischen Erklärungsmodelle erscheinen häufig spekulativ“.[4]

Gemäß Robert Jütte sollten nur diejenigen Heilweisen als „alternativ“ „bezeichnet werden, die in einer bestimmten medikalen Kultur, die selbst wiederum einem historischen Wandlungsprozeß unterworfen ist, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder über einen längeren Zeitraum von der herrschenden medizinischen Richtung mehr oder weniger stark abgelehnt werden, weil sie die Therapieformen der herrschenden medizinischen Richtung teilweise oder völlig in Frage stellen bzw. auf eine unmittelbare und grundlegende Änderung des medizinischen Systems abzielen“.[5]

„Komplementär“ meint Ergänzung – Ergänzung eines etablierten Medizinsystems zu einem „neuen Ganzen“.[6] Der Begriff „Komplementärmedizin“ wird als Ersatz für den Begriff „Alternativmedizin“ gebraucht und soll signalisieren, dass die damit bezeichneten Methoden nicht als Alternativen zur etablierten Medizin angesehen werden sollten, sondern als Ergänzungen. Das entspricht zum einen den Gepflogenheiten der Patienten, die zusätzlich zu konventionellen auch andere Methoden nachfragen und kommuniziert zum anderen die Absicht der Anbieter unkonventioneller Heilmethoden, mit der etablierten Medizin zusammenzuarbeiten.[7] Der Begriff wird auch in Deutschland zunehmend verwendet.[8]

Beide Begriffe werden gelegentlich synonym verwendet. Eine Beschreibung der Weltgesundheitsorganisation lautet: „Die Begriffe Alternativmedizin / Komplementärmedizin (CAM) umfassen ein breites Spektrum von Heilmethoden, die nicht Teil der Tradition des jeweiligen Landes sind und nicht in das dominierende Gesundheitssystem integriert sind.“[9] Im englischsprachigen Raum ist die Komplementär- und Alternativmedizin zusammenfassende Abkürzung CAM (Complementary and alternative medicine) gebräuchlich.[10]

Neuere Ansätze streben wieder, ähnlich der Neuen Deutschen Heilkunde, in einer Integrativen Medizin[11] eine Zusammenarbeit von konventioneller Medizin und Komplementärmedizin an.[12] Je nach ideologischem Hintergrund werden auch folgende Begriffe verwendet, die teilweise nicht ganz treffend sind oder das Gesamtgebiet nicht ganz abdecken:[13] Unkonventionelle Medizinische Richtungen (UMR),[14] Erfahrungsheilkunde,[15] Alternative Heilmethoden, Sanfte Medizin, Ganzheitliche Medizin,[16] biologische Medizin, traditionelle Medizin, Naturgemäße Heilweisen, Besondere Therapierichtungen, Nichtetablierte Medizin und andere. Bernhard Uehleke und Hans-Wolfgang Hoefert schreiben: „Die heute gebräuchlichen Begriffe „alternativ“ oder „komplementär“ klingen relativ neutral und frei von diskriminierenden Wertungen. Sie täuschen aber auch darüber hinweg, dass die jüngere Medizingeschichte auch eine Geschichte der gegenseitigen – durchaus wertend-diskriminierend gemeinten – Begriffe ist, welche zumindest latent noch nicht abgeschlossen ist.“[17] Es werden auch die Begriffe Paramedizin[18][19] und Außenseitermedizin[17] verwendet. Quelle: Wikipedia

www.wandrey-med.de